Einladung ins Wohnzimmer der deutschen Drum Corps und Marchingbands

Die deutsche Drum Corps Szene ist nun seit mehr als dreißig Jahren aktiv. Schon seit den ersten Gehversuchen in den frühen 80er Jahren fand jährlich ein Wettbewerb im Hamelner Weserberglandstadion statt.

Die deutsche Drum Corps Szene ist nun seit mehr als dreißig Jahren aktiv. Schon seit den ersten Gehversuchen in den frühen 80er Jahren fand jährlich ein Wettbewerb im Hamelner Weserberglandstadion statt. Die deutsche Drum Corps Szene ist nun seit mehr als dreißig Jahren aktiv. Schon seit den ersten Gehversuchen in den frühen 80er Jahren fand jährlich ein Wettbewerb im Hamelner Weserberglandstadion statt. Mal als eigenständige Veranstaltung oder auch als Verbandsmeisterschaft (Drum Corps Deutschland, Drum Corps Germany).

Selbst die Madison Scouts und die Blue Devils aus den USA waren schon zu Gast in Hameln. Wegen der großartigen Atmosphäre und dem begeisterten Publikum bezeichneten Insider das Weserberglandstadion schon oft als Wohnzimmer der deutschen Drum Corps Szene.

Mittlerweile hat sich nun das Modell der German Open bewährt. Diese Veranstaltung ist vollkommen unabhängig von jeglichen Verbänden und findet in diesem Jahr bereits zum 19. mal in Folge statt. Jeder Verein kann teilnehmen. Eine gute Zusammenarbeit mit Drum Corps Europe ermöglicht eine fundierte Wertung durch gut geschulte und unabhängige Wertungsrichter aus ganz Europa.

Die German Open sind seit mehreren Jahren offizieller und zertifizierter Partner von Drum Corps Europe und ein Bestandteil der European Music Games. Alle Teilnehmer der Cadet - und Premier Class erscheinen damit automatisch im Euro-Ranking. Am 3. September 2016 ist es wieder soweit. Anmeldungen zur Teilnahme werden noch immer entgegen genommen.


Wölper Löwen


924 Views

Responses