Ehrenvorsitzender von Jubal verstorben

Wim Opmeer

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass der Ehrenvorsitzende Wim Opmeer von Jubal verstorben ist. Wim wurde 74 und war 65 Jahre Mitglied des Dordrechter Vereins. Wim war 27 Jahre Vorsitzender, genau ein Viertel von Jubal’s gesamten bestehen.

Unter der inspirierenden Führung von Wim wechselte Jubal Ende der siebziger Jahre vom Tamboer- und Trompetterkorps zum Drum & Bugle Corps. Zu dieser Zeit wurde auch Drum Corps Holland gegründet. Der erste Wettbewerb fand in Eemnes statt. Wim war einer der Initiatoren und ein angesehenes Vorstandsmitglied von DCH. Seine Arbeit führte mit anglo-niederländischen Wettbewerben auch zum regen Austausch mit England mit Teilnehmern wie Gravesham, Basildon Blue Eagles, Mayflower, Beatrix, Jubal und vielen anderen.

Der Vorsitzende und frühere Geschäftsführer von Drum Corps Holland Rob van Koningshoven erinnert sich an Wim als leidenschaftlichen Vorsitzenden, der auch die Entwicklung von DCH maßgeblich geprägt hat. „Die Zusammenarbeit mit Wim war zu dieser Zeit immer positiv und konstruktiv. Wir hatten gute Zeiten, und der absolute Höhepunkt war der Besuch der Madison Scouts im Jahr 1988 “.

Wim hatte in den letzten Jahren Probleme mit seiner Gesundheit und ist letzten Samstag verstorben.

Wir erinnern uns an eine große Ikone aus unserer Drum Corps Welt und wünschen seinen Kindern, Enkeln, der Familie und Jubal viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.

Im Namen von Drum Corps Europe,
Rob van Koningshoven
Vorsitzender